IG SWS Jung- und Babyvogelbewertung 2018

IG SWS Jung- und Babyvogelbewertung 2018

 

Am 03.06.2018 führten wir unsere diesjährige Jung- und Babyvogelbewertung unter Regie der AZ Landesgruppe Sachsen in Zwickau durch. In einem sehr ansprechenden Saal, der sehr gute Bedingungen für eine solche Veranstaltungen bot, stellten 13 Zuchtfreunde bei den SWS 81 Richteinheiten Jungvögel, 64 Richteinheiten Einjährige und 27 Richteinheiten Babyvögel zur Bewertung vor, die auch in diesem Jahr wieder Zuchtfreund Richard Lehmann übernommen hat.

Den Ablauf bei den SWS hat in diesem Jahr der neu gewählte Stellvertretende Vorsitzende Zfrd. Robert Isenberg von der Annahme über die Bewertung bis zur Auslieferung übernommen und es lief in gewohnt ruhiger, reibungsloser Manier ab. Es treten natürlich immer wieder einmal kleine Fehler auf und so wurde ausversehen die Käfignummer 7 2x vergeben.

Die Kondition und die Qualität der Vögel war im Großen und Ganzen sehr hoch angesiedelt und es waren nur einige wenige Vögel teilweise in Übergröße mit übertriebenem Kopfgefieder, Konditions- und Federproblemen, die von der Bewertung ausgeschlossen bzw. nicht platziert wurden.

Den besten Jungvogel in diesem Jahr stellte Zuchtfreund Steffen Schmit VZE / AZ aus, das beste Gegengeschlecht Zuchtfreund Jens Schicke vom DKB, der auch die beste Gesamtleistung bei den Jungvögeln erreichte. Bei den einjährigen Vögeln stellte ebenfalls Steffen Schmit den Siegervogel, Jens Schicke den Siegervogel Gegengeschlecht und auch hier erzielte Jens Schicke die beste Gesamtleistung. Bei den Babyvögeln stellte Andreas Jurich den Siegervogel, Steffen Schmit den Siegervogel Gegengeschlecht und die beste Gesamtleistung erzielte ebenfalls Andreas Jurich. Herzlichen Glückwunsch noch einmal an alle Sieger und Platzierten.

Bei den Farben – Wellensittichen standen 13 Richteinheiten Jungvögel von 2 Ausstellern,7 Richteinheiten Einjährige von 3 Ausstellern darunter einem Jugendlichen und 30 Richteinheiten Babyvögel von 4 Ausstellern zur Bewertung, also insgesamt 50 Richteinheiten Farben-Wellensittiche, wovon nur ein Vogel aus der Bewertung ausgeschlossen werden musste, weil er eine nicht standardisierte Farbe / Zeichnung hatte. Alle Siegervögel und Siegervögel Gegengeschlecht wurden von der Zuchtfreundin Patricia Haase gestellt, mit Ausnahme des Siegervogels Gegengeschlecht bei den Jungvögeln, der vom Zuchtfreund Johannes Weigel gestellt wurde. Es ist bei den Farben-Wellensittichen eine große Herausforderung gegen die noch amtierende Europameisterin bestehen zu können. Herzlichen Glückwunsch auch hier noch einmal an Patricia und Johannes.

Es war sehr erfreulich, dass erstmalig seit vielen Jahren auch ein Jugendlicher Vögel zur Bewertung gestellt hat und für seinen Besten Vogel eine Medaille vom Österreichischen Farbenwellensittichclub (Spende) und einen Sack Wellensittichfutter bekommen hat.

Ein weiterer Höhepunkt dieser Schau war, dass es Patricia oder der Landesgruppe Sachsen gelungen war Sponsoren für die Ausstellung zu gewinnen. Es hat somit jeder Siegervogel zu dem üblichen Pokal noch einen Sack Futter bekommen und jeder Siegervogel Gegengeschlecht einen Einkaufskorb. Diese besondere Aktion hat bei den Ausstellern viel Zustimmung gefunden und wird im kommenden Jahr, wenn die IG SWS der VZE der Ausrichter der Jung -und Babyvogelbewertung ist übrigens an gleichem Ort und ersten Sonntag im Juni, nicht zu toppen sein.

Was bleibt mir zum Schluss noch weiter übrig als Danke zu sagen, an alle Zuchtfreunde die ihre Vögel zur Bewertung gestellt haben, an den Zuchtrichter Richard Lehmann der seine Arbeit wie immer in sehr ruhiger, professioneller Art und Weise verrichtet hat und ein offenes Ohr für Züchterfragen hatte, Michael Schädlich für die Computerarbeit, der AZ Landesgruppe Sachsen für die Organisation und Durchführung, den Sponsoren und allen die als Helfer ob als Zuträger, Schreiber, bei der Einlieferung oder sonstiger Form zum Gelingen dieser Schau beigetragen haben, nicht zuletzt auch Patricia, die als Verantwortliche alle Fäden in der Hand hatte und auch sämtliche Fotos gemacht hat.

Diese wunderschöne Schau, auf der Züchterinnen und Züchter der VZE, dem DKB und der AZ ausgestellt haben hat einmal mehr gezeigt, dass alle an einem Strang ziehen, völlig unabhängig davon in welchem Verband Sie Mitglied sind. Es wird in der Zukunft immer notwendiger sein, Ausstellungen gemeinsam durch zu führen, um ansprechende Meldeergebnisse zu erreichen und somit zu erreichen, dass die Schauen auch noch finanzierbar bleiben. Wir haben lange dafür gekämpft um dort an zu kommen, wo wir heute sind. Das einzige kleine Manko war es, dass es keine Bewertungskarten gab und somit für die Züchter nicht ersichtlich war, welcher Vogel von welchem Züchter / Aussteller war.

Es ist für mich und auch einige weitere Zuchtfreunde deshalb sehr schade und nicht wirklich nachvollziehbar weshalb sich die VZE Landesgruppe Sachsen aus dem Projekt „Drei Schauen unter einem Dach“ ausgeklinkt hat und ihre Landesschau wieder separat an einem anderen Ort und zu einem anderen Termin durchführt. Die zur Zeit praktizierte Variante ist nicht ausstellerfreundlich, weil Sie mit zusätzlichem Zeitaufwand und Kosten für die wenigen Aussteller verbunden ist und nicht zuletzt, was auch ein sehr wichtiger Aspekt ist, der zusätzliche Stress für die Vögel.

Es bleibt nur zu hoffen, dass viele Zuchtfreunde trotz Termindruck, mehr Kosten- und Zeitaufwand den Weg zu den Landesschauen und zu unserer Bundesschau mit ihren Tieren finden.

Michael Zschoche

Stellvertretender Vorsitzender

IG SWS

4487 1,0 SWS Grau Bester Jungvogel, Steffen Schmit

4503 0,1 SWS Albino Bester Jungvogel Gegengeschlecht, Jens Schicke

4460 0,1 SWS Graugrün Bestes Baby, Andreas Jurich

4467 1,0 SWS Dunkelblau Bestes Baby Gegengeschlecht, Steffen Schmit

4511 1,0 SWS Hellblau Gelbgesicht Bester Einjähriger, Steffen Schmit

4525 0,1 SWS Albino Bester Einjähriger Gegengeschlecht, Jens Schicke

4432 1,0 Lutino Bester Jungvogel, Patricia Haase

4413 0,1 Hellgrün Bester Jungvogel Gegengeschlecht, Johannes Weigelt

4439 1,0 Hellgrün Bestes Baby, Patricia Haase

4451 0,1 Dunkelblau Bestes Baby Gegengeschlecht, Patricia Haase

4417 0,1 Hellblau Bester Einjähriger, Patricia Haase

4426 1,0 Hellflügel Grün Bester Einjähriger Gegengeschlecht, Patricia Haase

4542 Siegerehrung Jugendlicher

image_pdfSeite als PDF speichernimage_printSeite drucken

Kommentare sind geschlossen.